Tiger tötet Tierpfleger in Neuseeland

Mai 27th, 2009 by admin

Wellington (AP) Ein weißer Tiger hat vor den Augen entsetzter Besucher in einem neuseeländischen Wildpark einen Tierpfleger angefallen und getötet. Der Mann hatte am Mittwoch mit einem Kollegen das Gehege betreten, um es zu reinigen. Wie die Polizei mitteilte, wurde das Opfer an Bauch und Beinen verletzt. Trotz aller Versuche des zweiten Tierpflegers habe der Tiger nicht von dem Mann abgelassen, der noch in dem Käfig starb. Die Großkatze wurde getötet. Parkmanager Glen Holland sagte, der getötete Pfleger aus Südafrika sei sehr erfahren und «fantastisch im Umgang mit den Katzen» gewesen. Warum der Tiger den Pfleger angriff, war nach Angaben von Polizeisprecher Paul Dimmery unklar - «außer der Tatsache, dass es sich um wilde Tiere handelt».

In dem Zion-Wildpark bei Whangarei auf der Nordinsel werden 42 seltene Tiger und Löwen in großen Gehegen gehalten. Erst im Februar war dort ein Mitarbeiter von einem weißen Tiger angefallen und schwer verletzt worden. Dieser Mitarbeiter sagte am Mittwoch, der nun getötete Pfleger habe es damals erreicht, dass der Tiger von ihm abließ. Er habe großes Geschick im Umgang mit Tieren gehabt.

Im vergangenen Jahr wurde eine schottische Jugendliche in dem Park von einem weißen Löwen verletzt, nachdem sie ihre Hand durch ein Loch in einem Zaun gesteckt hatte.

Weltweit leben lediglich rund 120 weiße Tiger.

http://www.zionwildlifegardens.co.nz


Posted in Aus aller Welt, Neuseeland || No Comments